Hartwachsöl

Hartwachsöl erlebt momentan seine Rennaissance. Die seidenmatte Optik geölter Böden ist beliebt wie nie zuvor. Hartwachs verstärkt die Farbintensität der Oberfläche, die Maßerung tritt deutlicher hervor und die natürliche Schönheit des Holzes wird betont.

Hartwachs ist filmbildend und macht das Parkett beständig gegen Wasser und Schmutz.

 

Markant - verschiedene Farbtöne

Natur-Hartwachsöl auf Basis natürlicher Rohstoffe

weiter zum Produkt



Markant Hartwachsöl von LOBA ist in transparent bzw. farblos und in 9 Farben erhältlich. Die Naturfarben orientieren sich an verschiedenen Holzarten wie Wenge oder Mahagoni. Das Produkt ist leicht zu verarbeiten und zu pflegen. Das mit Markant Hartwachsöl behandelte Parkett kann feucht gewischt werden.

Wie Sie Markant Hartwachsöl am besten auftragen und einen mit Hartwachsöl behandelten Holzfußboden pflegen erfahren Sie hier:

Auftrag Hartwachsöl Markant

Die Oberfläche muss fachgerecht geschliffen sein. Insbesondere zur Colorierung empfehlen wir die Beachtung unserer Schleifempfehlungen „Schleifanweisung: Colorieren von Parkettböden“. Die Holzfeuchtigkeit sollte maximal 12 % betragen. Der Boden muss trocken und frei von eventuellen Altbeschichtungen, Öl, Fett, Wachs, Silikon, Schleifstaub und sonstigen Verunreinigungen sein. Achten Sie auf eine Raumtemperatur zwischen +15°C bis +25°C und ein relative Luftfeuchtigkeit 40% bis 75%. Das Hartwachsöl sollte eine Temperatur von +18°C bis +25°C aufweisen. Belüften Sie die Arbeitsräume ausreichend.

 

Schütteln Sie das Hartwachs gut auf. Legen Sie das Material nicht auf dem Boden vor sondern benutzen Sie einen extra Behälter, z. B. den LOBATOOL Versiegelungseimer.
 

Auftragsgerät/Materialverbrauch

LOBASOL® Markant Hartwachsöl kann mit dem Spachtel, mit der Rolle oder mit einer Ölbürste auf die Oberfläche aufgetragen werden.

Spachtelauftrag: LOBATOOL Flächenspachtel → ca. 20 ml/m² (50m²/l)
Roll- und Streichauftrag: LOBATOOL Ölwalze Microfaser 60-80 oder LOBATOOL Ölbürste → ca. 80ml/m² (12m²/l)

Verarbeitung Markant Hartwachsöl – Spachtel- und Rollapplikation

  1. Markant Hartwachsöl mit einem Flächenspachtel abschnittweise auf der Oberfläche sorgfältig auftragen
  2. Unmittelbar egalisieren mit einer Einscheibenmaschine und untergelegtem LOBA Spezial-Pad beige
  3. Trocknung über Nacht, Trocknungszeit höchstens 24 Stunden
  4. Markant mit der Lackwalze Mikrofaser 60/80 dünn und gleichmäßig rollen


Verarbeitung Markant- Streichapplikation

  1. Markant mit der LOBA Ölbürste dünn und gleichmäßig auftragen
  2. Trocknung über Nacht, Trocknungszeit höchstens 24 Stunden
  3. Bei Bedarf (ungleichmäßige Optik – Matt - Glanzstellen) Zwischenschliff ausführen und entstauben
  4. Markant mit der LOBA Ölbürste dünn und gleichmäßig auftragen


Verarbeitung Markant Color – Spachtel - und Rollapplikation

  1. Markant Color mit einem Flächenspachtel abschnittweise sorgfältig auftragen
  2. Bei Altböden mit Fugen oder gefasten Dielen, Lackwalze Microfaser 60/80 als Wischer einsetzen (nicht rollen)
  3. Unmittelbar mit einer Einscheibenmaschine und untergelegtem LOBA Spezial-Pad beige das überschüssige Material abnehmen.
  4. Trocknung über Nacht, Trocknungszeit höchstens 24 Stunden
  5. Markant Transparent mit der Lackwalze Mikrofaser 60/80 dünn und gleichmäßig rollen

 

Reinigung und Pflege von Hartwachsöl-Böden

Nach dem ein Holzfußboden verlegt und mit LOBASOL® Markant Hartwachsöl behandelt wurde sollte eine Bauschlussreinigung mit LOBACARE® Cleaner erfolgen.

Für die Unterhaltsreinigung empfehlen wir, den Boden mit Mop, Besen oder Staubsauger trocken zu reinigen. Schmutz und Staub wirken wie Schleifpapier auf der Oberfläche und müssen daher umgehend entfernt werden. Bei Bedarf (z. B bei fester anhaftenden Verschmutzungen, Getränkeflecken o.ä.) mit LOBACARE® WaxCleaner nebelfeucht wischen. Der Boden wird gleichzeitig gereinigt und gepflegt.

Eine Unterhaltspflege kann (auch partiell in stark frequentierten Bereichen) durch erneutes Aufbringen von LOBACARE® ParkettWax oder LOBACARE® NatureWax erfolgen. Nach dem Trocknen müssen diese Parkettpflegemittel auspoliert werden. Es wird eine zusätzliche Schutzschicht aufgebaut.

 

Ein mit Hartwachsöl behandelter Holzboden lässt die Reparatur leichter Schäden zu. Durch die Benutzung des Bodens entstehen mit der Zeit kleine Kratzer im Hartwachsöl. Diese werden durch Überarbeitung mit dem Pflegeöl LOBACARE® ParkettOil oder der Pflegeemulsion LOBACARE® NatureOil, auch partiell, beseitigt. Hierzu werden die beschädigten Stellen zunächst mit LOBACARE® WaxRemover oder der Holzbodenseife LOBACARE® ParkettSoap und einem grünen Pad von Schmutz und Wachsresten befreit. Nach Trocknung werden die Stellen mit LOBACARE® ParkettOil oder LOBACARE® NatureOil überarbeitet. Nach Trocknung über Nacht kann wieder mit einem Wachs eingepflegt werden.

Auch schwere Schäden können durch erneutes Aufbringen des jeweiligen Grundieröls behoben werden. Die betroffenen Stellen werden dabei zunächst mit LOBACARE® WaxRemover oder LOBACARE® ParkettSoap und einem grünen Pad von Schmutz und Wachsresten befreit und nach Trocknung mit Hartwachsöl behandelt. Nach Trocknung über Nacht kann wieder mit einem Wachs eingepflegt werden.

Eine manuelle oder maschinelle Grundreinigung ist nur dann nötig, wenn der Boden starke, festhaftende Verschmutzungen aufweist, die sich bei der Unterhaltsreinigung nicht mehr entfernen lassen. Zur Grundreinigung eignen sich LOBACARE® WaxRemover oder LOBACARE® ParkettSoap. Grundreinigungen sollten möglichst wenig durchgeführt werden.

Alle hier erwähnten Produkte können Sie bequem in unserem Onlineshop kaufen. Besuchen Sie die Kategorie für Reinigungs- und Pflegemittel speziell für geöltes oder gewachstes Parkett.

Diese Hinweise können und sollen nur unverbindlich beraten. Wegen der Verschiedenartigkeit der Verhältnisse in der Praxis können aus ihm keinerlei Gewährleistungs- oder Haftansprüche abgeleitet werden.