Über LOBAPresse & News

Starker Einsatz vor Ort: LOBA Außendienst überzeugt durch persönlichen Service in der Region Nord-Ost

Qualifiziert, motiviert und schnell zur Stelle: Der Außendienst von LOBA in der Region Nord-Ost präsentiert sich als gut eingespieltes Team, das aus vier versierten Fachberatern und einem praxiserfahrenen Anwendungstechniker „On Top!“ besteht. Die Mitarbeiter um den Vertriebsleiter Nord-Ost Lars Strobel sind da, wenn man sie braucht – für die persönliche Beratung und fachliche Unterstützung auf der Baustelle.

Im Raum Hamburg berät Jens Jankowski bei der Auswahl und Anwendung der optimalen Veredelungsprodukte. Matthias Wiersma unterstützt Kunden tatkräftig im Umkreis von Hannover. Rund um Berlin dürfen Kunden sich auf die Empfehlungen von Robert Franke verlassen. Im Gebiet um Leipzig und Dresden steht Rico Preußler für zuverlässige und persönliche Betreuung. Thomas Mann, langjähriger LOBA Anwendungstechniker im Außendienst für die Region Mitte, ist interimsweise auch in der Region Nord-Ost im Einsatz. Ab November wird Michael Horn den anwendungstechnischen Service dort übernehmen. Das Außendienst-Team in der Region Nord-Ost freut sich, sein umfangreiches Know-how mit LOBA Kunden zu teilen --- für optimale Ergebnisse auf der Baustelle.
Selbstverständlich sind die Fachberater und Anwendungstechniker von LOBA auch auf Messen, Innungsveranstaltungen und nicht zuletzt auf den beliebten LOBA Wakol Praxisseminaren an den bundesweiten Lagerstandorten beider Unternehmen vertreten. Hier präsentieren die Premiumhersteller aktuelle Trends sowie Tipps und Tricks rund um die Anwendung ihrer Produkte. Komplettiert wird das LOBA Vertriebsteam Nord-Ost durch den Customer Service unter der Leitung von Frauke Schühle. Der Kundendienst kümmert sich umgehend und mit größter Sorgfalt um alle Kundenanliegen.

Drucken

Wiebke Ullmann

Public Relations

T: +49 174 34 88 163

wiebke.ullmann@loba.de

Logo LobaDieser Browser wird leider nicht unterstützt.

Bitte verwenden Sie einen alternativen Browser oder aktualisieren Sie die bestehende Software.

> ECMAScript 6 erforderlich